Gesetze / Kommentare- Riederverlag

Alle Bücher aus dem Bereich "Gesetzestexte/Kommentare"

 

Bundespersonalvertretungsgesetz (BPersVG), Kommentar Altvater/Baden/Berg u. a.
Auflage:
9., überarb. u. aktualis. Auflage, Januar 2016
Seitenzahl:
2.616
Ausgabe:
Gebunden
Verlag:
Bund-Verlag
ISBN:
978-3-7663-6454-8
Preis:
€ 189.00
Kaufen Sie unsere ebooks online unter:

Über dieses Buch:

Der hochgeschätzte BPersVG-Kommentar

Der praxisbezogene und aktualisierte BPersVG-Kommentar erläutert die Vorschriften des Bundespersonalvertretungsgesetzes für die Personalvertretungen im Bundesdienst und den Ländern.

Mit vergleichen Anmerkungen zu den 16 Landespersonalvertretungsgesetzen


Außerdem enthält der eingeführte Kommentar zum BPersVG detaillierte Hinweise auf die vergleichbaren Bestimmungen in allen 16 Landespersonalvertretungsgesetzen. Landesrechtliche Besonderheiten und Abweichungen bei den besonders wichtigen organisations- und beteiligungsrechtlichen Regelungen sind hervorgehoben.

Mit hilfreichen Übersichten und Anmerkungen


Tabellarische Übersichten mit ergänzenden Anmerkungen informieren eingehend über die landesgesetzlichen Tatbestände und Formen der Beteiligung. Die Neuauflage des BPersVG-Kommentars bringt Gesetzgebung, Rechtsprechung und Literatur auf den Stand von Mai 2015.

Der umfangreiche Anhang des BPersVG-Kommentars erläutert

  • die Wahlordnung zum Bundespersonalvertretungsgesetz
  • die Vorschriften des Deutschen Richtergesetzes über die gemeinsamen Aufgaben von Richterrat und Personalvertretung
  • die Vorschriften des Deutsche Bahn Gründungsgesetzes über die Personalvertretung der Beamten des Bundeseisenbahnvermögens, die der Deutschen Bahn AG zugewiesen sind
  • die Vorschriften des Postpersonalrechtsgesetzes über die betriebliche Interessenvertretung der Beschäftigten bei den Postnachfolgeunternehmen Deutsche Post AG, Deutsche Postbank AG und Deutsche Telekom AG
  • das Personalvertretungsrecht bei der Bundeswehr mit dem Soldatenbeteiligungsgesetz und dem Kooperationsgesetz der Bundeswehr
  • das Betriebsvertretungsrecht bei den Stationierungsstreitkräften der NATO
  • die einschlägigen Vorschriften des Strafgesetzbuches